Kultururlaub in der Toskana: Certaldo – Borgo La Casaccia

Sie sind in der Toskana... lächeln Sie und erleben Sie eine einmalige Erfahrung

Certaldo ist ein weiteres Juwel der Toskana! Der Ort liegt 16 km von La Casaccia entfernt und ist in zirka 20 Autominuten.

Dieser idyllische Ort, abseits von ausgetretenen Touristenpfaden besteht aus zwei Ortsteilen: Certaldo Basso und Certaldo Alto, die durch eine Seilbahnstation verbunden sind.

Es ist der Geburtsort des Schriftstellers Giovanni Boccaccio (14. Jh.) und somit eine wahre Perle für Freunde der italienischen Kultur und Literatur. Sein Geburtshaus wurde zu einem kleinen Museum und in der Kirche der Heiligen Jakobus und Philippus sind die sterblichen Überreste von Boccaccio beigesetzt.

Aber in Certaldo gibt es viele Sehenswürdigkeiten, die für einmalige und unvergessliche Eindrücke sorgen. Charakteristisch sind die roten Ziegelsteine der Häuser und der antiken Straßen, welche der Stadt eine ganz besondere Atmosphäre verleihen. Einen Besuch ist auch im Palazzo Pretorio am oberen Ende der Via Boccaccio abzustatten, welches aus dem 12. Jh. Stammt und auf dessen Fassade Kunstwerke der Della Robbia zu bewundern sind und in seinem Innern Fresken von Benozzo Gozzoli und Pier Francesco Fiorentino. Beeindruckend sind die Stadttore Porta Alberti, Porta Rivellino (Richtung San Gimignano) und Porta al Sole (das Haupttor im Mittelalter), alle stammen aus dem 14. Jh.

Besuche Certaldo und buche in Borgo La Casaccia deine Unterkunft, um die Zauber der Toskana, die Kultur und Traditionen hautnah kennenzulernen.